Hallo Ihr Lieben,

was soll ich sagen?
Man sollte einfach keine Versprechen machen, wenn man sie nicht einhalten kann!

Ich wollte eigentlich viel eher einen Blogeintrag erstellen, aber irgendwie kommt man dann doch ein bisschen in Freizeitstress, wenn man heiratet.
Ja, doch, wir genießen es smiley

Aber es hat ja doch auch was Gutes, wenn man mal unter der Woche um halb sechs aufsteht.
Ja, Ihr habt richtig gelesen: halb sechs. Am Morgen. Ich.

Andi ist nämlich gerade auf dem Weg nach Hamburg.
Er wollte schon mal vorfliegen, um zu sehen, ob auch wirklich alles klappt…
Glaubt Ihr nicht?
Recht habt Ihr smiley

Der Job zieht ihn nach HH, und heute Abend ist er wieder da. Für Vorbereitungen wird es da auch keine Zeit geben.

Allerdings ist somit auch Andis Job schuld, dass ich so früh aufgestanden bin.
Ich wollte nämlich unbedingt noch einen Kaffee mit ihm trinken.
Und damit ich nicht verschlafe, bin ich dann sicherheitshalber gleich aufgeblieben.

Ich habe sogar schon gebügelt, wobei ich sagen muss, dass das ohnenin nötig gewesen wäre, auch wenn das Ergebnis einer viel zu trocken gebügelten Bluse dazu führte, dass ich nun doch einfach ein Top anhabe. Also, so betrachtet hätte ich doch nicht bügeln müssen…

Wie dem auch sei, ich bin mir sicher, das interessiert Euch nicht wirklich smiley

Aber was könnte Euch denn sonst interessieren?
Es ist 10 vor 8. Auch nicht so wahnsinnig spannend?
Na gut…

Wir sind nicht aufgeregt.
Das ist sogar für uns spannend, denn die meisten Menschen, vor allem die, die schon ein bisschen Erfahrung mit (ver-)heiraten haben, haben uns gesagt, dass das im Normalfall so drei bis vier Wochen vorher losgeht.
Hamwer nich!
Also, wir sind nicht normal, wie auch andere in unserem Freundeskreis, die eben auch nicht aufgeregt waren.
Wir stehen derzeit auf dem Standpunkt, dass das, was wir bisher noch nicht erledigt haben, nun auch nicht mehr klappen wird.
Also, keine Panik smiley

Was haben wir aber nun noch erledigt?
Die Sitzordnung steht. Also, sitzt ist wohl der bessere Ausdruck?
Das ist garnicht so einfach. Immerhin müssen wir ja größeres Hauen und Stechen vermeiden, wenn Ihr ca. 10 Stunden nur beieinander hocken müsst. Bewegen ist da nicht, is klar!
Deswegen haben wir auch zur Sicherheit organisiert, dass an jedem Stuhl ein dickes Seil vorhanden ist und ein Ordner, der das Festbinden übernimmt. Dass uns ja keiner aus der Reihe tanzt! smiley

Ich schreibe Unsinn?
Richtig.

Eigentlich hatten wir nämlich nur das eine Problem, dass wir das Gefühl haben, dass alle irgendwie zu allen passen und dass es vielleicht doch besser gewesen wäre, wir hätten einfach einen großen Stuhlkreis gebildet.
Dann hätten wir das für eine Hochzeit übliche Ringelpietz mit Anfassen auch am besten umsetzen können… schon wieder Unsinn – also, fast…

Nun denn, die Sitzordnung passt, die Tischkarten sind gemacht.

Die Kleidung passt nun auch.
Andi und ich haben jetzt also Zu- und Abnehmverbot.
Das wird wahrscheinlich die größte Herausforderung für die kommenden Tage.
Aber auch das werden wir schaffen.

Da fällt mir ein, dass ich die Gunst der Stunde und Andis Abwesenheit noch nutzen muss… hehe, einmal neugierig gemacht smiley

Andi ist übrigens ein gutes Stichwort… gestern vor einer Woche war es nämlich soweit. Er wurde gebührend aus seinem wieder-Junggesellendasein verabschiedet.
Nüchtern sah das so aus:


Den Erzählungen nach war Andi zu Beginn einer seiner besten Kunden… im Nachhinein weiß ich nicht, ob das nicht den ganzen Abend über andauerte smiley

Auf jeden Fall hatte auch ich in der Nacht noch eine Menge zu schmunzeln.
Ich will hier aber nicht zu viel sagen, denn wer weiß, was mir noch blüht…

Bilder soll es angeblich noch mehr geben, und ich bin mal gespannt, ob Andi es noch vor der Hochzeit schafft, sie in unser Fotoalbum zu laden…
Er wollte es tun…

Phänomenal war übrigens mal wieder, dass es Andi am Folgetag fast besser ging als mir, und dass er problemlos gegen Mittag mit mir den Weg zu den Motorrad Days in Garmisch auf sich nehmen konnte.
Am Abend haben wir wieder gefeiert. Der Mann fasziniert mich…

Hoppala, nun ist es 5 nach 8.

Zeit zu gehen, meine Lieben!

Wir freuen uns auf in einer Woche (da hat sie dann doch kurz aufgeblitzt, die Gänsehaut…)

Fühlt Euch geherzt!
Eure Nici